Patenkinder

Seit 2009 vermitteln wir äußerst bedürftige Dalit-Patenkinder. Der Orden "Daughters of Mary" sucht diese Kinder aus und schickt uns Patenblätter mit allen nötigen Angaben und einem Foto des Kindes.

Die Kinder leben mit ihren Eltern meist in Lehm- oder Steinhütten – ohne Fenster, mit Türloch, das Dach ist aus Beton oder mit Stroh gedeckt. Der Fußboden ist aus Lehm mit Kuhdung oder Beton, zum Schlafen wird eine Matte auf den Boden gelegt.

Das monatliche Familieneinkommen liegt bei ca. 20 €. Viele Patenkinder leben auch in unseren konventeigenen Waisenhäusern, da die Eltern an Aids erkrankt sind oder nicht in der Lage sind, ihre Kinder zu versorgen.

Wir suchen nun Pateneltern, die mit 20 € im Monat einem dieser Kinder eine Zukunft geben. Mit diesem Betrag werden folgende Leistungen abgedeckt:

  • Menschliche Formung und Bildung
  • berufsbezogene und landwirtschaftliche Ausbildung
  • Grund- und höhere Schulbildung
  • Ernährung
  • Bekleidung
  • Unterkunft
  • Hilfe für die Familie und Geschwister
  • Förderung besonderer Fähigkeiten
  • Vermittlung moralischer Grundlagen
  • sonstiges

(Dies ist eine grobe Übersetzung der Patenkind-Unterlagen.)

Mittlerweile haben wir weit über 200 Patenkinder. Könnten Sie sich vorstellen, auch eines dieser unterprivilegierten Kinder zu fördern? Dann rufen Sie uns bitte an: Tel. 02721 3560